Knie


Gelenkprobleme, das Läuferknie und Arthrose sind heute bei Menschen jeden Alters sehr verbreitet und schränken die Lebensqualität erheblich ein. Es gibt sehr viele Ursachen für dieses Problem. Sehr schnell, schon nach wenigen Anwendungen mit dem Pneumatron® verspüren Sie den Unterschied und gewinnen neue Lebensqualität.

Durch das rhythmische Ansaugen und Loslassen wird die Blutzirkulation gefördert Die einfache Anwendung erlaubt es auch, den Pneumatron® zu Hause erfolgreich für die Therapie zu nutzen. Eröffnen Sie sich durch die Heimanwendung viele weitere Möglichkeiten des Pneumatron®.


Läuferknie


Behandlungsvorschlag:

Wenn beide Knie betroffen sind können Sie mit dem Doppelschlauch beide Knie gleichzeitig behandeln. Setzen Sie sich auf einen sehr hohen Stuhl oder auf einen Tisch, damit Ihre Beine hängen und nicht den Boden berühren.
Stellen Sie die Intensität zunächst etwas höher ein und geben beide großen Silikonglocken auf die Knie bis sich diese festgesaugt haben. Anschließend können Sie die Intensität wieder verringern, so dass es für Sie angenehm ist. Belassen Sie die Glocken für ca. 3 - 5 Minuten auf den Knien und pendeln Sie leicht mit den Beinen.
Anschließend nehmen Sie den Einzelschlauch, setzen die 3 cm Silikonglocke auf und streichen diese von der Mitte des Knies sternenförmig für ca. 5 Minuten aus. 

Kombinieren Sie die PPM mit einem Muskelöl. Auch Magnesiumöl eignet sich sehr gut. Bitte achten Sie auf die Inhaltsstoffe, wenn Sie Allergiker sind.

Die PPM wirkt bis zu 48 Stunden nach. Nach der ersten Behandlung kann es zu einer Verschlimmerung kommen! Anwendung ca. 2-3 mal pro Woche.

Die Behandlung wird unterstützt, indem Sie direkt vor und nach der Anwendung ein großes Glas Wasser oder ungesüßten Kräutertee trinken.

Bei einer zu starken Einstellung oder wenn Sie sehr lange auf einer Stelle pneumatronen, kann es zu einem Hämatom kommen. Hämatome werden vom Körper in wenigen Tagen abgebaut. Wählen Sie dann eine geringere Anwendungsdauer und eine niedrigere Intensität. Beginnen Sie am Anfang in einer geringen Stärke. Die Behandlung sollte stets angenehm sein und das Empfinden ist bei jedem Einzelnen sehr individuell.


Kniearthrose


Behandlungsvorschlag:

Wenn beide Knie betroffen sind können Sie mit dem Doppelschlauch beide Knie gleichzeitig behandeln. Setzen Sie sich auf einen sehr hohen Stuhl oder auf einen Tisch, damit Ihre Beine hängen und nicht den Boden berühren.

Stellen Sie die Intensität zunächst etwas höher ein und geben beide großen Silikonglocken auf die Knie bis sich diese festgesaugt haben. Anschließend können Sie die Intensität wieder verringern, so dass es für Sie angenehm ist. Belassen Sie die Glocken für ca. 3 - 5 Minuten auf den Knien und pendeln Sie leicht mit den Beinen.

Im Anschluss an die Behandlung empfehlen wir einen kleinen Spaziergang oder gehen Sie ein wenig hin und her um die Gelenke wieder zu aktivieren, soweit es Ihr Schmerzempfinden zulässt.

Die PPM wirkt bis zu 48 Stunden nach. Nach der ersten Behandlung kann es zu einer Verschlimmerung kommen! Anwendung ca. 2-3 Mal pro Woche.

Die Behandlung wird unterstützt, indem Sie direkt vor und nach der Anwendung ein großes Glas Wasser oder ungesüßten Kräutertee trinken.

Bei einer zu starken Einstellung oder wenn Sie sehr lange auf einer Stelle pneumatronen, kann es zu einem Hämatom kommen. Hämatome werden vom Körper in wenigen Tagen abgebaut. Wählen Sie dann eine geringere Anwendungsdauer und eine niedrigere Intensität. Beginnen Sie am Anfang in einer geringen Stärke. Die Behandlung sollte stets angenehm sein und das Empfinden ist bei jedem Einzelnen sehr individuell.


Knie

Gelenkprobleme, das Läuferknie und Arthrose sind heute bei Menschen jeden Alters sehr verbreitet und schränken die Lebensqualität erheblich ein. Es gibt sehr viele Ursachen für dieses Problem. Sehr schnell, schon nach wenigen Anwendungen mit dem Pneumatron® verspüren Sie den Unterschied und gewinnen neue Lebensqualität.

Durch das rhythmische Ansaugen und Loslassen wird die Blutzirkulation gefördert Die einfache Anwendung erlaubt es auch, den Pneumatron® zu Hause erfolgreich für die Therapie zu nutzen. Eröffnen Sie sich durch die Heimanwendung viele weitere Möglichkeiten des Pneumatron®.

Läuferknie

Behandlungsvorschlag:

Wenn beide Knie betroffen sind können Sie mit dem Doppelschlauch beide Knie gleichzeitig behandeln. Setzen Sie sich auf einen sehr hohen Stuhl oder auf einen Tisch, damit Ihre Beine hängen und nicht den Boden berühren.
Stellen Sie die Intensität zunächst etwas höher ein und geben beide großen Silikonglocken auf die Knie bis sich diese festgesaugt haben. Anschließend können Sie die Intensität wieder verringern, so dass es für Sie angenehm ist. Belassen Sie die Glocken für ca. 3 - 5 Minuten auf den Knien und pendeln Sie leicht mit den Beinen.
Anschließend nehmen Sie den Einzelschlauch, setzen die 3 cm Silikonglocke auf und streichen diese von der Mitte des Knies sternenförmig für ca. 5 Minuten aus. 

Kombinieren Sie die PPM mit einem Muskelöl. Auch Magnesiumöl eignet sich sehr gut. Bitte achten Sie auf die Inhaltsstoffe, wenn Sie Allergiker sind.

Die PPM wirkt bis zu 48 Stunden nach. Nach der ersten Behandlung kann es zu einer Verschlimmerung kommen! Anwendung ca. 2-3 mal pro Woche.

Die Behandlung wird unterstützt, indem Sie direkt vor und nach der Anwendung ein großes Glas Wasser oder ungesüßten Kräutertee trinken.

Bei einer zu starken Einstellung oder wenn Sie sehr lange auf einer Stelle pneumatronen, kann es zu einem Hämatom kommen. Hämatome werden vom Körper in wenigen Tagen abgebaut. Wählen Sie dann eine geringere Anwendungsdauer und eine niedrigere Intensität. Beginnen Sie am Anfang in einer geringen Stärke. Die Behandlung sollte stets angenehm sein und das Empfinden ist bei jedem Einzelnen sehr individuell.

Kniearthrose

Behandlungsvorschlag:

Wenn beide Knie betroffen sind können Sie mit dem Doppelschlauch beide Knie gleichzeitig behandeln. Setzen Sie sich auf einen sehr hohen Stuhl oder auf einen Tisch, damit Ihre Beine hängen und nicht den Boden berühren.

Stellen Sie die Intensität zunächst etwas höher ein und geben beide großen Silikonglocken auf die Knie bis sich diese festgesaugt haben. Anschließend können Sie die Intensität wieder verringern, so dass es für Sie angenehm ist. Belassen Sie die Glocken für ca. 3 - 5 Minuten auf den Knien und pendeln Sie leicht mit den Beinen.

Im Anschluss an die Behandlung empfehlen wir einen kleinen Spaziergang oder gehen Sie ein wenig hin und her um die Gelenke wieder zu aktivieren, soweit es Ihr Schmerzempfinden zulässt.

Die PPM wirkt bis zu 48 Stunden nach. Nach der ersten Behandlung kann es zu einer Verschlimmerung kommen! Anwendung ca. 2-3 Mal pro Woche.

Die Behandlung wird unterstützt, indem Sie direkt vor und nach der Anwendung ein großes Glas Wasser oder ungesüßten Kräutertee trinken.

Bei einer zu starken Einstellung oder wenn Sie sehr lange auf einer Stelle pneumatronen, kann es zu einem Hämatom kommen. Hämatome werden vom Körper in wenigen Tagen abgebaut. Wählen Sie dann eine geringere Anwendungsdauer und eine niedrigere Intensität. Beginnen Sie am Anfang in einer geringen Stärke. Die Behandlung sollte stets angenehm sein und das Empfinden ist bei jedem Einzelnen sehr individuell.